FAQ Nase

Wann sehe ich das Ergebnis?
Die Behandlung wird oft innerhalb einiger Minuten durchgeführt, wobei die tatsächliche Dauer immer abhängig vom Einzelfall ist. Einzukalkulieren ist davon unabhängig Zeit für eine ausführliche Beratung und Analyse, damit das Ergebnis wie gewünscht ausfällt. Dieses ist in Prinzip bereits direkt nach der Behandlung zu sehen.
Wie lange hält das Ergebnis?
Das Ergebnis einer Nasenkorrektur hält in der Regel bis zu 12 Monate.
Wie funktioniert die optische Korrektur der Nase?
Die Bezeichnung "optische Korrektur" deutet es bereits an: Unsere Ärzte verhelfen Dir ganz ohne operative Eingriffe zu einer formschönen Nase. Damit ist nicht viel Zeitaufwand verbunden und Du musst keine großartigen Ausfallzeiten einkalkulieren. Es ist unerheblich, ob Du unter einem Höcker oder der Nasenform leidest: Innerhalb weniger Minuten ist eine nicht-operative Korrektur möglich, die Deine Nase anders aussehen lässt. Selbst eine optische Verkleinerung ist möglich. Neben Deinen Wünschen zur Nasenkorrektur werden Deine Gesichtskonturen berücksichtigt - letztendlich soll das Gesamtprofil stimmig und harmonisch wirken.
Welche Nebenwirkungen können auf mich zukommen?
Anfangs kann es sich noch unter einer Schwellung verbergen, ebenso sind Rötungen an den Einstichstellen möglich, an denen der Wirkstoff injiziert wurde. Diese klingen in den folgenden Tagen ab und geben in der Regel spätestens nach zehn Tagen den ungetrübten Blick auf das Endergebnis frei.
Wer kann eine Nasenkorrektur ohne OP durchführen lassen?
Für medizinische Probleme wie Atembeschwerden ist eine solche kosmetische Korrektur nicht geeignet. Sie dient der Ästhetik und vermag in diesem Bereich bei fachgerechter Durchführung einiges zu leisten. Bist Du unsicher, ob diese Maßnahme bei Dir zum gewünschten Ergebnis führt, lass Dich gerne beraten und stelle alle offenen Fragen.
Worauf muss ich besonders achten nach meiner Behandlung?
Anschließend ist der kurzzeitige Verzicht auf Nikotin, Sport, Sauna und Solarium sinnvoll. Eine Druckbelastung, auch durch eine Brille, sollte anfangs vermieden werden. Deine Kosmetikerin erläutert Dir die Details in einem Beratungsgespräch, bei dem Du auch spezielle Fragen stellen kannst.